Tipps & Infos

Richtig Flirten lernen

Richtig Flirten lernen

Hast Du Probleme in den Bars und Clubs zu flirten? Viele Leute haben es. Aber für viele ist es noch schwieriger, wenn sie online flirten sollen. Darum ist es wichtig zu lernen wie man richtig flirtet. Besonders weil Online-Dating auf dem Vormarsch ist. Hier sind einige grundlegende Tipps, die Dir helfen, Dein Online Flirt Level zu verbessern.

Richtig Flirten lernen: Tipps

Die richtige Einstellung

Grundsätzlich ist beim flirten die richtige Einstellung entscheidend. Niemand sollte sich in einen Flirt stürzen wenn er schlecht gelaunt ist. Eine negative Stimmung macht sich sofort bemerkbar und reduziert Ihre Erfolgschancen auf ein Minimum. Daher ist es sehr wichtig, dass diese bevor sie losziehen, positiv ausfällt.
Der Vorteil einer positiven Stimmung liegt zum Beispiel auch darin das diese auf den Flirtpartner abfärbt. Das heißt, sie können sogar dafür sorgen, dass aus der ursprünglich negativen Stimmung, eine positive Stimmung erzeugt wird. Wenn Sie das schaffen, dann verbindet Ihr Partner mit Ihnen in Zukunft automatisch gute Laune und etwas Positives. Daher sollten Sie von Anfang an mit einer positiven Einstellung an die Sache herangehen. Doch wie bekommt eine positive Grundeinstellung wenn man in der Vergangenheit vielleicht schon öfters gescheitert ist deshalb weniger optimistisch ist?

Rede nicht zuviel über Dich

Rede nicht die ganze Zeit über Dich. Die meisten Menschen fühlen sich am wohlsten, wenn sie auch etwas von sich erzählen können. Ermutige also Dein Gegenüber, über sich selbst etwas zu erzählen. Der Vorteil: Du hälst das Gespräch am laufen und erfährst etwas über den anderen.

Mache Komplimente

Das ist wichtig! Das ist ein einfaches aber deutliches Signal, dass Du an mehr interessiert bist und nicht „nur“ an platonischer Freundschaft. Wenn Du diesen Punkt versäumst, ist es bei der nächsten Begegnung deutlich schwieriger. Hier sind ein paar Beispiele für Komplimente die Du machen kannst: Wenn Du Deinen Gegenüber noch nicht so gut kennst: „Du bist ein faszinierender Mensch, ich unterhalte mich total gern mit Dir.“ oder „Ich kann es kaum glauben, dass ich jemanden so interesanten wie Dich kennenlernen konnte …“

Bleib freundlich und höflich

Da Du nicht über Körpersprache im Chat kommunizieren kannst, musst Du Dich auf Deine Worte verlassen können und die Stimmung damit leicht und fröhlich halten. Aber Insiderwitze (die ihr beide kennt), Sarkasmus „Ich bin sicher Du denkst, ich sehe aus wie ein Ork“ und Übertreibung „Ich bin mir sicher, dass Du das 1.000.000 mal besser kannst als ich …“ sind erlaubt.
Mach es ggf. deutlich, wenn Du scherzt. Der Nachteil wenn man nur über Text kommuniziert ist, dass man nicht immer die Gefühle hinter den Worten lesen kann.
Wenn du per Chat mit jemandem flirtest und ihn dabei neckst, dann stelle klar, wann Du einen Witz machst. Dabei kannst du winkende Smilies, Anführungszeichen oder Ähnliches verwenden. Besonders wenn etwas falsch verstanden werden könnte, dann mach dies unbedingt deutlich.

Richtig Flirten lernen: Fazit

Richtig flirten lernen ist eine Sache von Übung, Disziplin und einer gesunden Menschenkenntnis. Stecke nicht den Kopf in den Sand wenn Du beim ersten Mal keinen Erfolg hast. Versuche es stattdessen immer wieder. Dein Feingefühl für die entscheidenden Augenblicke wird sich nach und nach sensibilisieren. Dieses Gefühl erreichst Du aber nur, wenn Du richtig flirten übst. Umso häufiger Du übst umso eher wirst Du Erfolg haben. In der Regel klappt es am Anfang beim fünften Versuch.

 

Richtig Flirten lernen
4.4 (87.06%) 867 votes